Baßler Daheim

Im Herbst 2019 haben wir vieles richtig gemacht. Die ungewollte späte Abfüllung von sieben Rotweinen Anfang September kam ihrer Genussreife sehr zu Gute. Die entspannte Spätsommerwitterung ließ uns am 16. September in die Traubenlese starten.

Schnell war klar; der Wetterumschwung und die häufigen Regenschauer gegen Ende September ließen kein weiteres Hinauszögern der Ernte zu. Wir haben unsere Weinberge zügig in drei Wochen geerntet und bei vielen Sorten unter den vorherrschenden Bedingungen 2019, den optimalen Erntezeitpunkt erreicht.

Wenn ich im Keller stehe und die Jungweine probiere, dann zeigen die 2019er Weine sich sehr fruchtig und ausgewogen und lassen auf einen spannenden Jahrgang hoffen. Lassen Sie sich überraschen.